Das Projekt in Kürze

Die neue Überbauung am Leonhard Ragaz-Weg ersetzt die bestehenden Bauten mit dem Ziel, zeitgemässe, preisgünstige Wohnungen zu bauen, die die Anforderungen der 2000-Watt-Gesellschaft zu erfüllen.

Das Besondere und das Potential des Geländes ist der Übergang von Blockrandbebauung zum durchgrünten Siedlungsraum. Die Siedlung besteht einerseits aus einem Haus entlang der Gutstrasse und drei Doppelhäusern im Hof. Die Räume zwischen den Gebäuden öffnen sich immer wieder zur Umgebung.

Der öffentliche Leonhard Ragaz-Weg bleibt in veränderter Form weiterhin Rückgrat der Siedlung. Er ist gleichzeitig öffentliche Quartierverbindung wie auch private Erschliessung.

Die lockere Bebauungsweise mit ihrer offenen Hofstruktur verbindet sich dabei mit der von Bäumen und Hecken geprägten Umgebung. Wo sinnvoll und machbar werden die auf dem Areal stehenden, schützenswerten Bäume in das Projekt integriert und bleiben so erhalten.

Unser nächstes Projekt

Überbauuung in Kilchberg «Ober-Bänklen»

Preisgünstige Wohnungen für Junge und Familien